Kinoprogramm

Alle Filme im Linden-Theater werden in Digital 2D gezeigt

NUR Do, 27.08.2015 um 20:00 Uhr:

Kiss the cook Poster AKiss The Cook – So schmeckt das Leben

Komödie: Carl Casper, Chefkoch eines schicken Restaurants in L.A., darf auf Anweisung des Restaurantbesitzers keine neuen Menüs kreieren, sondern muss immer wieder die altbekannten Rezepte kochen. Ein Verriss eines Restaurantkritikers gipfelt in einer unbedachten Auseinandersetzung in den sozialen Medien, und Carl verliert seinen Job. Auf Anraten seiner Exfrau kauft er in Miami einen alten Imbisswagen und motzt ihn zum Food-Truck auf. Die Idee, kubanische Sandwiches anzubieten, bringt ihm auf seiner Tour von Miami zurück nach L.A. im gesamten Land viel Aufmerksamkeit. Auf der Reise findet Carl wieder neue Lebensfreude und baut eine bessere Beziehung zu seinem ihm entfremdeten Sohn Percy, der ihn auf der Fahrt begleitet, auf.

„Iron Man“-Regisseur Jon Favreau serviert dem Publikum eine köstlich-charmante kulinarische Komödie.

USA 2014, Originaltitel: Chef, Regie: Jon Favreau, Darsteller: Jon Favreau (Carl Casper), Scarlett Johansson (Molly), Robert Downey Jr. (Marvin), Sofia Vergara (Inez), Dustin Hoffman (Riva), John Leguizamo (Martin), Bobby Cannavale (Tony), Oliver Platt (Ramsey Michel), Emjay Anthony (Percy)

Laufzeit: 114 Min, FSK: ab 6 Jahre

Offizielle Filmseite Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Fr, 28.08.15 bis So, 30.08.2015:

Flimmer-DinnerFlimmer-Dinner

mit dem Film „Kiss The Cook“. Alle Infos zum Flimmer-Dinner finden Sie HIER.

Frechen-Film e.V. zeigt am
Montag, 31.08.2015 UND Dienstag, 01.09.2015, jeweils um 20:00 Uhr:

Pixels PosterPixels

Sci-Fi-Komödie: Präsident Cooper steht unter Druck. Aliens haben eine Sonde mit Arcade-Spielen aus den 1980er Jahren abgefangen und die Botschaft missverstanden, fordern die Erde zum Duell und attackieren mit pixeligen Figuren aus Spielen wie Centipede oder Pac-Man. Hilflos wendet sich Cooper an seinen Jugendfreund Brenner, einen früheren Meister vieler Arcade-Spiele. Zusammen mit einem alten Kumpel, einem früheren Rivalen und einer Offizierin zeigt Brenner den Aliens, aus welchem Holz irdische Gamer geschnitzt sind.

In Adam Sandlers neuer Komödie bewahren Gamer aus der prädigitalen Spielhallenära Amerika vor der Zerstörung durch außerirdische Player.

USA 2015, Originaltitel: Pixels, Regie: Chris Columbus, Darsteller: Adam Sandler (Sam Brenner), Peter Dinklage (Eddie Plant), Michelle Monaghan (Lt. Col. Violet Van Patten), Josh Gad (Ludlow Lamonsoff), Kevin James (Präsident Will Cooper), Rob Archer (Seal), Jane Krakowski (First Lady), Brian Cox (Admiral Porter)

Laufzeit: 106 Min, FSK: ab 6 Jahre

Offizielle Filmseite Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 02.09.2015, 20:00 Uhr:

Das Salz der Erde

– in Zusammenarbeit mit dem Kunstverein Frechen –

Dokumentation/Biografie: Das Werk des mittlerweile 70-jährigen weltberühmten brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado ist geprägt von Empathie. Wie kein anderer legt er Zeugnis ab vom menschlichen Leid. Seine rauen Schwarz-Weiß-Bilder von den Krisengebieten der Welt, etwa der Hungerkatastrophe in der Sahel Zone, dem Genozid in Ruanda oder den Arbeitsbedingungen in einer brasilianischen Goldmine gingen um die Welt. Bis er, an seiner Belastungsgrenze angekommen, einen Schlussstrich zog und Fauna, Flora und Umweltschutz ins Zentrum seiner Arbeit rückte.

Intensives Porträt des und Hommage an den Meister der Sozialfotografie Sebastião Salgado aus der Sicht seines Sohnes Juliano und der seines Bewunderers Wim Wenders.

F/BR 2014, Originaltitel: The Salt Of The Earth, Regie: Wim Wenders, Juliano Ribeiro Salgado

Laufzeit: 110 Min, FSK: ab 12 Jahre

Offizielle FilmseiteTrailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Do, 03.09.2015 bis Di, 08.09.2015, jeweils 19:30 Uhr (wegen Überlänge):

MI5 Poster AMission Impossible: Rogue Nation

Action/Thriller: Ethan Hunt, Superagent der IMF, steht unter massivem Druck. Nach der Auflösung seiner Spezialeinheit durch den Kongress jagen ihn die CIA und eine mysteriöse Geheimorganisation. Während Hunt den Anführer des sogenannten Syndikats zu identifizieren und aufzuspüren versucht, ahnt er nicht, dass dieser ihn wie eine Marionette manipuliert. In diesem gefährlichen Duell steht Loyalität ständig auf dem Prüfstand, vertraut Hunt nur seinem Team, aber schließlich auch einer Syndikatskillerin, die ihm mehrfach das Leben rettet.

Nie war der Einsatz so hoch, die Action so explosiv wie in der 5. Mission von Ethan Hunts Spezialeinheit.

USA 2015 Originaltitel: Mission Impossible: Rogue Nation, Regie: Christopher McQuarrie, Darsteller: Tom Cruise (Ethan Hunt), Rebecca Ferguson (Ilsa), Jeremy Renner (William Brandt), Simon Pegg (Benji Dunn), Alec Baldwin (Hunley), Ving Rhames (Luther Stickell), Sean Harris (Solomane Lane), Simon McBurney (Atlee)

Laufzeit: 132 Min, FSK: ab 12 Jahre

Offizielle Filmseite Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt im Kinderkino am
Sonntag, 06.09.2015 um 16:00 Uhr:

Rico Oscar und das Herzgebreche PosterRico, Oskar und das Herzgebreche

Abenteuer: Der tiefbegabte, furchtlose Rico und der clevere, aber etwas übervorsichtige Oskar sind inzwischen dicke Freunde. Auf ihren Streifzügen durch Berlin sind sie immer wieder für neue Abenteuer zu haben. Diesmal ist leider Ricos Mutter betroffen. Die hat sich beim Bingo in illegale Machenschaften verstricken lassen. Jetzt ist nicht nur die Polizei, sondern auch der fiese Boris hinter ihr her. Klar, dass die Jungs alles versuchen, um Mama aus der Bredouille zu helfen. Unterstützung erhalten sie dabei auch vom alten Lebenskünstler Van Scherten.

Komisch und kriminalistisch, lehrreich und lebensfroh – auch der zweite Film nach Andreas Steinhöfels Buchreihe macht Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Spaß.

D 2015, Regie: Wolfgang Groos, Darsteller: Anton Petzold (Rico Doretti), Juri Winkler (Oskar), Karoline Herfurth (Tanja Doretti), Ronald Zehrfeld (Simon Westbühl), Moritz Bleibtreu (Boris), Katharina Thalbach (Ellie Wandbeck), Ursela Monn (Frau Dahling), Henry Hübchen (Van Scherten), Milan Peschel (Herr Fitzke), Annette Frier (Kellnerin), Barbara Meier (Champagner Tussi)

Laufzeit: 95 Min, FSK: ohne Altersbeschränkung

Offizielle FilmseiteTrailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Dieser Film wird Ihnen barrierefrei über die Apps Greta und Starks präsentiert!

Link zu Greta&Starks

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 09.09.2015, 20:00 Uhr:

Am gruenen Rand der Welt PosterAm grünen Rand der Welt

Drama/Romanze: Als Farmer Oak durch einen tragischen Vorfall alles verliert, treibt ihn das Schicksal zum Hof von Bathsheba, den er vor einem Großbrand rettet. Niemand ahnt, dass Oak, der zum neuen Verwalter bestellt wird, und die Gutsherrin ein Geheimnis teilen. Als Bathsheba noch mittellos war, hatte sie Oaks Heiratsantrag abgelehnt. Ihre Unabhängigkeit verteidigt sie auch gegenüber ihrem spröden, aber gutmütigen Nachbarn Boldwood. Doch als Troy, ein von der Liebe enttäuschter Soldat, mit ihr flirtet, gibt sie seinen Avancen nach – mit fatalen Folgen.

Werkgetreue Verfilmung von Thomas Hardys Roman über eine stolze Gutsbesitzerin im Viktorianischen England, die von drei Männern begehrt wird, aber unabhängig bleiben will.

Laufzeit: 119 Min, FSK: ab 6 Jahre

Offizielle FilmseiteTrailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Zum Kinostart ab 10.09.2015 für drei Wochen
(Vorstellungstermine geben wir in Kürze bekannt):

FJG2 PosterFack ju Göhte 2

Komödie: Aushilfslehrer Zeki Müller hat sich allen Turbulenzen zum Trotz inzwischen als Lehrer etabliert. Soweit, dass er – nicht ganz uneigennützig – die 10b sogar auf Klassenfahrt begleiten darf. Die führt nach Thailand, wo die Schüler Einheimischen und einheimischer Tierwelt begegnen, was zu Überraschungen auf beiden Seiten führt, und auch das Sportprogramm ungeahnte Herausforderungen bereit hält. Klassengöre Chantal versucht, alles für die Nachwelt festzuhalten.

Slapstick am laufenden Band und derbe Sprüche von einem entspannten Ensemble gibt es nicht mehr nur auf dem Schulhof, sondern am traumhaften Urlaubsort.

D 2015 Regie: Bora Dagtekin, Darsteller: Elyas M’Barek (Zeki Müller), Karoline Herfurth (Lisi Schnabelstedt), Jana Pallaske (Charlie), Katja Riemann (Gudrun Gerster), Volker Bruch (Hauke Wölki), Max von der Groeben (Danger), Jella Haase (Chantal), Anna Lena Klenke (Laura)

Laufzeit: n.n.b., FSK: n.n.b.

Offizielle Filmseite Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 16.09.2015, 20:00 Uhr:

Love & mercy PosterLove & Mercy

Drama/Biografie: Beach-Boys-Anführer Brian Wilson ist Mitte der Sechziger Jahre auf dem Zenit seiner Schaffenskraft angekommen. Mit „Pet Sounds“ definiert er die Popmusik neu, und nun setzt er an, mit „Smile“ sein Meisterwerk zu schaffen. Doch im Innern nagen die Stimmen in seinem Kopf, Druck von der Plattenfirma, dem Rest der Band und seines tyrannischen Vaters treiben ihn in die Psychose. 20 Jahre später ist Wilson ein Wrack, und doch verliebt sich die Autoverkäuferin Melinda in ihn und beginnt mit seiner Rettung.

Unkonventionelles, aber zwingend gelungenes Biopic über den legendären Beach-Boys-Musiker Brian Wilson, seine kreativen Höhenflüge, seinen Zusammenbruch und seine anschließende Rettung zwei Jahrzehnte später.

USA 2014, Originaltitel: Love & Mercy, Regie: William Pohlad, Darsteller: John Cusack (Brian Wilson, älter), Paul Dano (Brian Wilson), Elizabeth Banks (Melinda Ledbetter), Paul Giamatti (Dr. Eugene Landy), Jake Abel (Mike Love), Kenny Wormald (Dennis Wilson), Brett Davern (Carl Wilson), Graham Rogers (Al Jardine)

Laufzeit: 122 Min, FSK: ab 6 Jahre

Offizielle FilmseiteTrailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Dienstag, 22.09.2015, 20:00 Uhr:

Fluesterkonzert 2015Flüsterkonzert 2015

mit Antweiler, Graf & Co. und Kafi, Bömmel und Hartmut von den Bläck Fööss.

Eintritt: im Vorverkauf bis 20.09.: 15,- € zuzügl. 1,- € Vorverkaufsgebühr. Abendkasse: 18,- €

Alle Infos zum Flüsterkonzert finden Sie HIER.

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 30.09.2015, 20:00 Uhr:

Mama gegen Papa PosterMama gegen Papa – Wer hier verliert, gewinnt

Komödie: Das Vorzeigepaar Florence und Vincent Leroy will sich nach 15 Jahren scheiden lassen, Sorgerecht und Gütertrennung friedlich regeln. Doch dann kommt alles anders. Erst schaffen sie es nur nach mehreren Anläufen, den drei Kindern die Wahrheit zu sagen, dann piesacken sie sich bis aufs Blut. Als jeder noch ein tolles Jobangebot erhält, versuchen sie, die Kids mit miesen Tricks dem anderen aufzuhalsen.

Komödie um ein Paar im Scheidungskrieg, eine Art französischer „Rosenkrieg“: Herrlich politisch unkorrekt, erfrischend böse und überraschend aberwitzig!

F/B 2015, Originaltitel: Papa ou Maman, Regie: Martin Bourboulon, Darsteller: Marina Fois (Florence), Laurent Lafitte (Vincent), Alexandre Desrousseaux (Mathias), Anna Lemarchand (Emma), Achille Potier (Julien), Judith El Zein (Virginie), Michael Abiteboul (Paul), Vanessa Guide (Marion), Yannick Choirat (Xavier)

Laufzeit: 85 Min, FSK: ohne Altersbeschränkung

Offizielle Filmseite Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 07.10.2015, 20:00 Uhr:

trash posterTrash

Drama/Abenteuer: Abseits der Traumstrände Brasiliens leben die drei Freunde Raphael, Gardo und Rato ihre Tage damit, auf einer großen Mülldeponie nach Verwertbarem zu suchen. Immer wieder stoßen sie dabei auf Skurriles. Doch als Raphael eines Tages ein Portemonnaie findet, ahnen die Jungs nicht, wie der Inhalt der Geldbörse ihr Leben verändern wird. Fortan befinden sie sich mitten in einem großen Abenteuer, bei dem nicht nur ihre Zukunft, sondern auch ihr Leben auf dem Spiel steht. Doch all das hindert sie nicht daran, ihre Chance zu nutzen.

Der britische Starregisseur Stephen Daldry inszeniert eine packende Mischung aus Drama und Abenteuerfilm, die in ihrer Atmosphäre an Danny Boyles Oscar-Gewinner „Slumdog Millionär“ erinnert und vor allem die Kraft des Lebens feiert.

GB 2014, Originaltitel: Trash, Regie: Stephen Daldry, Darsteller: Rickson Tevez (Raphael), Gabriel Weinstein (Rato), Eduardo Luis (Gardo), Rooney Mara (Olivia), Martin Sheen (Father Juilliard), Wagner Moura (José Angelo), Selton Mello (Frederico), André Ramiro (Marco), Jesuita Barbosa (Turk), Nelson Xavier (Jefferson), José Dumont (Carlos), Stepan Nercessian (Santos)

Laufzeit: 114 Min, FSK: ab 12 Jahre

Offizielle FilmseiteTrailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 14.10.2015, 20:00 Uhr:

Es ist kompliziert PosterEs ist kompliziert…!

Komödie/Romanze: Nancy ist Mitte 30 und Single. Statt sich auf der Verlobungsparty der Freundin im schicken Hotel zu amüsieren, leert sie lieber die Minibar in ihrem Zimmer. Am nächsten Tag steigt sie frustriert in den Zug und trifft unter der Bahnhofsuhr in der Londoner Waterloo Station den gut aufgelegten Jack, der sie mit seinem Blind Date verwechselt. So wird aus Nancy Jessica und nach einigen Drinks steigt die Laune und die gegenseitige Sympathie. Doch macht ein alter Schulfreund von ihr erst einmal einen Strich durch die sich anbahnende Beziehung.

Sympathische, überdrehte und dennoch ehrliche, in London angesiedelte RomCom mit Simon Pegg, der die Falsche für sein Blind Date hält.

GB 2015, Originaltitel: Man up, Regie: Ben Palmer, Darsteller: Simon Pegg (Jack), Lake Bell (Nancy), Rory Kinnear (Sean), Dean-Charles Chapman (Harry), Olivia Williams, Ophelia Lovibond (Jessica), Stephen Campbell Moore (Ed), Henry Lloyd-Hughes (Daniel)

Laufzeit: 88 Min, FSK: ab 12 Jahre

Offizielle Filmseite Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch, 21.10.2015, 20:00 Uhr:

Fuer Immer Adaline PosterFür immer Adaline

Drama/Lovestory: Im Jahre 1935 ist Adaline Bowman 29 Jahre alt, durch einen Unfall hört sie auf zu altern. Sie zieht sich zurück, wechselt immer wieder Name und Wohnort, um ihr persönliches Geheimnis zu wahren. Nur ihre Tochter weiß Bescheid. Als sich Jenny, wie sie sich jetzt nennt, gegen ihre Regeln in den charismatischen Ellis Jones verliebt und bei einem Besuch in seinem Elternhaus die Wahrheit an den Tag kommt, spitzt sich die Situation zu und sie muss eine Entscheidung fällen.

Eine epische Liebesgeschichte als gefühlvolle Reise durch die Jahrzehnte mit Blake Lively als Frau, die nicht altern kann.

USA 2014, Originaltitel: The Age Of Adaline, Regie: Lee Toland Krieger, Darsteller: Blake Lively (Adaline Bowman), Michiel Huisman (Ellis Jones), Kathy Baker (Kathy Jones), Harrison Ford (William Jones), Ellen Burstyn (Flemming), Amanda Crew (Kikki Jones), Richard Harmon (Tony), Mark Ghanimé (Caleb), Anthony Ingruber (William jung), Anjali Jay (Cora)

Laufzeit: 113 Min, FSK: ab 6 Jahre

Offizielle Filmseite Trailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Frechen-Film e.V. zeigt am
Mittwoch,28.10.2015, 20:00 Uhr:

Learning to drive PosterLearning To Drive – Fahrstunden fürs Leben

Drama/Lovestory: Die New Yorker Autorin Wendy fällt aus allen Wolken, als ihr Mann ihr eröffnet, dass er sie verlassen will – nach 21 Ehejahren. Um ihre Tochter, die in Vermont lebt, besuchen zu können, braucht sie nun einen Führerschein. So macht sie Bekanntschaft mit dem Sikh Darwan, Taxifahrer und Fahrlehrer, der vor der arrangierten Hochzeit mit einer Frau steht, die er nicht kennt. Langsam nähern sich die beiden einander an, dringen in die Welt des jeweils andern vor und verlassen in der Folge ihre eingefahrenen Bahnen.

Vom Abenteuer eines späten Neuanfangs und einer ungewöhnlichen Freundschaft erzählt Isabel Coixet („Elegy“), mit der brillianten Patricia Clarkson und Oscar-Preisträger Ben Kingsley.

USA 2014, Originaltitel: Learning To Drive, Regie: Isabel Coixet, Darsteller: Patricia Clarkson (Wendy), Ben Kingsley (Darwan), Grace Gummer (Tasha), Jake Weber (Ted), Sarita Choudhury (Jasleen), Matt Salinger (Peter), Samantha Bee (Debbie), Daniela Lavender (Mata)

Laufzeit: 90 Min, FSK: ohne Altersbeschränkung

Offizielle FilmseiteTrailer und weitere Filminfos Karten reservieren

Alle Angaben ohne Gewähr – Änderungen vorbehalten